Umwelthauptstadt Hamburg
Elbvertiefung
Hamburger Hafen
Sauerstoffloch
Baden und Fische in der Elbe
Plan für die Elbe Wasserrahmenrichtlinie
Hafencity
Heavy Metall / Kupferproduktion / -Mine
Energiefragen
von Ämtern und Behörden
Sonstige Probleme
Impressum
Datenschutz




DIE ALTERNATIVE HAFENRUNDFAHRT

die etwas andere Hafenrundfahrt

zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung

und Gewässerverschmutzung

Termine 2022
Die ALTERNATIVE HAFENRUNDFAHRT wird 40 Jahre alt!

Zum 7.Mai 1982 beim Hafengeburtstag startete die Jungfernfahrt. Veranstalter war die "Kuttergruppe", von der "Rettet die Elbe" ein paar Monate später die Organisation übernahm. Gemeinsam mit der "Umweltschutzgruppe Physik/Geowissenschaften" konnten im Sommerhalbjahr wöchentlich eine Fahrt plus viele Sonderfahrten durchgeführt werden. Leider lösten sich die Geos 2010 auf, sogar ihre eigene Webseite ist gelöscht. Auch bei RdE schwand die Zahl der Referenten, so dass wir nur noch von April bis Oktober alle 4 Wochen eine offene Tour anbieten können.

Gruppen- und Sonderfahrten ganzjährig auf Anfrage

Regelmäßige Fahrten:

Vom ersten Freitag im April bis Ende Oktober alle 4 Wochen

April Mai Juni Juli August September Oktober
1
29
27
24
22
fällt aus
16
14

Abfahrt:
17:00 Uhr
Fahrtdauer: ca. 1 1/2 Stunden
Ort: Anleger Vorsetzen
Anfahrt  mit dem HVV über U-Bahnstation U3 Baumwall, Ausgang Überseebrücke, oder über S-Bahnhof Landungsbrücken. Auf der Hochwasserschutzanlage/Promenade auf Höhe des roten  Feuerschiffs finden Sie die "Barkassen Centrale Ehlers" (neben dem Café Balzac), wo Sie Tickets und Auskunft erhalten, wo die Barkasse ablegt. Zoomen Sie bitte auf dem Stadtplan unten auf der Seite auf den Hafenrand.
Preis: Regelmäßige Fahrt 14,00 EURO pro Person (ermäßigt 12,00 €)

Veranstalter:

Förderkreis »Rettet die Elbe« eV
Nernstweg 22
22765 Hamburg
Telefon: 040 - 39 30 01
E-Post: foerderkreis(bitte hier @ einsetzen)rettet-die-elbe.de

Wer von Hamburg spricht, denkt an den Hafen und an die großen Schiffe. In der offiziellen Bilanz werden, die Wirtschaftskraft des Hamburger Hafens, die Größe, die Schnelligkeit, gepriesen. Der Hafen hat neben der offiziellen Bilanz aber auch andere Seiten.

Die ALTERNATIVE HAFENRUNDFAHRT beschäftigt sich seit 40 Jahren mit den Folgen für die Umwelt, die durch den Hafen entstehen. Manches hat sich verbessert seit 1982. Anderes ist schlimmer geworden. Gleich geblieben ist die Gier, auf Kosten der Umwelt Profit zu ma­chen.

Die ALTERNATIVE HAFENRUNDFAHRT zeigt:

  • wie Abwasser eingeleitet, Abgas ausge­stoßen, Müll und (zum Teil) überflüssige Güter erzeugt werden;

  • wie Hafen und Industrie die Landschaft und ganze Dörfer und Stadtteile ver­schlingen;

  • wie die Elbe zum Schifffahrtskanal ver­baut wird;

  • wie Politiker neue Arbeitsplätze verspre­chen, die dann nicht entstehen;

  • welche Auswirkungen die Elbvertiefun­gen haben;

  • warum Ebbe und Flut extremer werden;

  • wo und wie das mit Schadstoffen belaste­te Baggergut aus dem Hafen entsorgt wird;

  • warum es immer noch Fischsterben und Sauerstofflöcher gibt;

  • warum das Baden in der Elbe langfristig nicht möglich sein wird;

  • wie die Sucht nach Wachstum das Klima aufheizt;

  • was Sie das alles kostet.

  • und warum wir nach 40 Jahren immer noch nicht in Rente gehen.

Die Alternative Hafenrundfahrt ist keine reine "Umweltfahrt", es werden auch die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik am Beispiel Hafen aufgezeigt.

Wenn Sie diese Seiten des Hafens kennenler­nen möchten und mit uns sprechen, was getan werden müsste, dass der Hafen der Stadt dient, statt sie zu seiner Dienerin zu machen, treffen wir uns auf der
ALTERNATIVEN HAFENRUNDFAHRT!

Wie die Fahrt verläuft und welche Themen erläutert werden, sehen Sie durch Klicken auf unserem Hafenrundfahrtsplan. Die Route richtet sich nach der aktuellen Lage im Hafen.

Hafenrundfahrt Route und Themen


Andere Hafenrundfahrten:

Termine, auch für Sonderfahrten, siehe eigene Seite der jeweiligen Fahrt. Für die Beschreibung der Fahrt ist der jeweilige Veranstalter verantwortlich.

Logo Hafengruppe HamburgHAFENRUNDFAHRTEN "Welthandel", "Arbeit auf See" und "Migration und Rassismus"
Veranstalter: Hafengruppe Hamburg

FASCHISMUS, WIDERSTAND UND VERFOLGUNG
Veranstalter: KZ-Gedenkstätte Neuengamme


Radtouren

In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub ADFC:

Unter dem Titel "Ökologische Stadtrundfahrt" werden seit 1991 kommentierte Touren durchgeführt, die meist mit der Arbeit des Förderkreis "Rettet die Elbe" zu tun haben. 2020 gab es bedingt durch Corona keine Fahrten. Touren in 2021 sind noch in Planung.

Ökologische Stadtrundfahrt - Periodensystem der Elemente
2. Juni 2019, 11 Uhr, Start S-Bahn Mittlerer Landweg
22. September 2019, 11 Uhr, Start S-Bahn Mittlerer Landweg
Die UNESCO hat 2019 zum Jahr des Periodensystems ausgerufen. Wenn andere Weltkulturerbe wie die Speicherstadt in wenigen Jahren in Trümmern liegen, wird die Idee des Periodensystems weiterbestehen.
Bestimmte Elemente haben in Hamburg ein besonderes Gewicht, Chlor (Boehringer), Kupfer (Affi), Aluminium (HAW), Uran (Atomkraft), aber auch weniger prominente Stoffe werden auf den Stationen der Tour vorgestellt.

Ökologische Stadtrundfahrt - Lügt sich Hamburg grün?
begleitet vom NDR , 23.9.2018

"Historische Stadtrundfahrt - Katastrophen in Hamburg", 21.5. 2017; 21.5.2018

"Ökologische Stadtrundfahrt - Hamburger Ebbe und Flut", 24.9.2017
... das Manuskript für alle, die nicht mitgekommen sind
... und die Musik von Georg P. Telemann (z.B. im MediaPlayer abspielbar)

Ökologische Stadtrundfahrt "Klimakiller", 24.9.2016 (Manuskript)

update Mai 2022
zurück zur Homepage
schnappfisch

Förderkreis »Rettet die Elbe« eV


Nernstweg 22, 22765 Hamburg, Tel.: 040 / 39 30 01, foerderkreisrettet-die-elbe.de
Logo RdE Fischkutter
Home  Über uns  Alternative Hafenrundfahrt  Links  Presseerklärungen  Archiv