Home
Vorwort
Vorwort WWW-Ausgabe
Zu Karten und Basisdaten
Impressum
Datenschutz




UMWELTATLAS HAMBURG ...von unten


Vorwort


Vorwort zur digitalen Ausgabe im WWW, Juli 1997

Vor f¸nf Jahren dachten wir zwar daran, den UMWELTATLAS HAMBURG digital herauszubringen, doch sowohl inhaltlich als auch technisch waren wir weit davon entfernt. Internet und WWW lagen jenseits des Horizonts. Die Zeiten haben sich schnell ge”ndert. Unsere Computerausr¸stung hat sich enorm verbessert, vor allem, was Kartographie-Software angeht. Die CD-ROM ist zum preisg¸nstigen Datentr”ger geworden. Und nun gibt es auch noch das Web.

Selbstverst”ndlich m¸ssen nach 5 Jahren Inhalte der ersten Ausgabe aktualisiert werden. Dar¸ber hinaus wird der UMWELTATLAS aber auch der Kommunikationsform WWW angepaþt. Es gen¸gt nicht, die .txt und .pcx-files in .htm und .gif umzuformatieren. Eine 1 : 1 Umsetzung w”re eine Zumutung f¸r Websurfer. Mit Bytes muþ sparsam gewirtschaftet werden. Andererseits ist die Vernetzung durch "links" innerhalb des UMWELTATLAS und zu anderen Websites eine Informationsmethode, die in einem Buch nur sehr eingeschr”nkt m–glich ist.

Im WWW k–nnen nur Ausz¸ge aus dem Datenbestand des UMWELTATLAS angeboten werden. obwohl Geocities uns recht groþz¸gig Speicher gew”hrt. Die Karten werden nicht (auch nicht als downloads) im Orginalformat der Kartographieprogramme zur Verf¸gung gestellt, sondern als vereinfachte Pixelgrafiken. Die Kapitel werden unter den Gesichtspunkten ausgew”hlt, ob sie repr”sentativ, abgeschlossen oder gerade aktuell sind. Von Zeit zu Zeit werden sie ausgewechselt, so daþ die SurferIn im Laufe des kommenden Jahres hoffentlich einen kompletten Ðberblick bekommt.

    Hinweis : da l”ngere Texte nicht ganz zu vermeiden sind, kann die gr¸ndliche LeserIn sich vor ¸berm”þigen Telekom-Rechnungen sch¸tzen, indem sie die Kapitel und Abbildungen, die sie studieren will, durch"klickt". Das Browser-Programm legt die Dateien auf einen "Cache"-Speicher auf der Festplatte ab. Trennt man nun die Telefonverbindung, kann mensch offline trotzdem alle Kapitel in Ruhe durchlesen.
Auf einen weiteren Vorteil des Webs gegen¸ber dem Buch setze ich die Hoffnung, daþ hier ein Dialog stattfindet ¸ber den Inhalt des UMWELTATLAS und ¸ber Umweltpolitik in Hamburg.

Dr. Klaus Baumgardt

PS. Februar 2000: Mittlerweile liegt der UMWELTATLAS auf einer eigenen Adresse des FUU. Zum Download "echter" Karten gibt es ebenfalls verbesserte Optionen, von denen wir pr¸fen, welche wir hier nutzen k–nnen.

 


zum Inhalt

schnappfisch

Umweltatlas - Förderkreis »Rettet die Elbe« eV


Nernstweg 22, 22765 Hamburg, Tel.: 040 / 39 30 01, foerderkreisrettet-die-elbe.de
Logo RdE Fischkutter